WAS BIETET DIE APP?

Durch Bluetooth, in Verbindung mit kleinen Sendern an den Ausstellungswänden, sogenannten Beacons, kann die App feststellen, welche Objekte mit Vertiefungsangebot sich in Ihrer Nähe befinden. Sie können einfach loslaufen und werden an entsprechender Stelle auf die Inhalte hingewiesen. Durch Klick auf ein Objekt können Sie verschiedene Audio- und Multimediainhalte abrufen.

Hintergründe zu einem Objekt bieten Audiotexte, die in zwei Varianten abgerufen werden können: Sie können sich das Objekt von einem Experten erklären lassen oder assoziativ durch die Augen eines Freundes erkunden. An manchen Objekten können spannende Details entdeckt werden. Hörgeschichten mit Berichten von Zeitzeugen ermöglichen es, ins 16. Jahrhundert einzutauchen. Darüber hinaus können Sie mit unserem Veränderungstacho etwas über Ihre eigene Einstellung zum Wandel der Welt herausfinden.

Die App können Sie sich bereits zu Hause herunterladen oder den kostenlosen WLAN-Zugang im Foyer des GNM zum Download der App auf Ihr eigenes Smartphone nutzen.

Im Überblick:

  • Automatische Hinweise auf Vertiefungsobjekte durch Bluetooth-Technologie
  • Audioguide in zwei Varianten: Führung mit Experte, Unterwegs mit einem Freund
  • Detailansichten für ausgewählte Objekte
  • Hörgeschichten mit Berichten von Zeitzeugen
  • Interaktiver Veränderungstacho zum Erkunden der eigenen Einstellung zu Veränderung
  • Inhalte auf Deutsch und Englisch abrufbar
  • Wir nehmen das Thema unserer Ausstellung beim Wort und leben die Veränderung! Deshalb wird unsere App durch laufende Updates optimiert. Was es zu optimieren gibt, erfahren wir durch Ihr Feedback.

  • Version 1.1: Alle Objekte mit Zusatzinformation können nun als Objektliste abgerufen werden. Auf dem Lageplan wurde der Ausstellungs-Eingang markiert.
  • Version 1.1.1: Die Anzeige „in der Nähe“ wird durch Korrekturberechnungen an das jeweilige Smartphone angepasst.
  • Version 1.2: Der Lageplan wurde auf vielfachen Wunsch hin zoombar gemacht.

NEWSFEED

Erleben Sie die neuesten Entwicklungen rund um die Ausstellung. In unserem Newsfeed dokumentieren wir unsere Arbeit und zeigen Ihnen aktuelle Veränderungen im Ausstellungsprojekt.

KOMMENTARE AUS DER AUSSTELLUNG

Luther, Kolumbus und Copernicus stehen beispielhaft für Menschen im 16ten Jahrhundert, die durch ihr Denken und Handeln zu bedeutenden Veränderungen ihrer Zeit beitrugen.

Und wie sieht das heute aus?
Das sagen unsere Besucherinnen und Besucher zum Thema Veränderung:

BESUCH PLANEN

Planen Sie noch heute Ihren Besuch im Germanischen Nationalmuseum für die Sonderausstellung "Luther, Kolumbus und die Folgen". Alle Informationen wie Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Anfahrt erfahren Sie hier.

BESUCH PLANEN