WIE GEHEN WIR MIT VERÄNDERUNG UM?

Vor fünfhundert Jahren beginnt die Welt „an allen Enden zu knacken“. So jedenfalls empfand es Martin Luther, der diese Veränderungen selber mit ausgelöst hat. Gleichzeitig tritt weit im Westen Amerika als „Neue Welt“ zutage. Sie bringt das alte Weltbild noch mehr ins Wanken.

Nicht erst unserer Gegenwart stellt sich seither die Frage, ob wir Neuem und Fremdem besser mit Zuversicht oder mit Sorge begegnen sollen. Das Germanische Nationalmuseum versammelt zum Reformationsjubiläum herausragende Kunstwerke und Bildzeugnisse europäischer Zukunftsfreude und Zukunftsangst in einer großen Sonderausstellung – von Christoph Kolumbus‘ eigenhändigen Wetterberichten über den gewaltigen wasserspeienden Satan der Kölner Domfassade bis hin zu den ersten Indianerbildern in Europa.

Karte der „Nüw Welt“, Sebastian Münster, 1544, Landesbibliothek Eutin

Naturabgüsse zweier Eidechsen, Umkreis des Wenzel Jamnitzer, um 1540/50, Germanisches Nationalmuseum

Aztekische Edelleute, Christoph Weiditz, um 1530/40, Germanisches Nationalmuseum

Winterlandschaft, Jacob Grimmer, 1577, Szépmüvészeti Múzeum Budapest

DIGITALE ANGEBOTE

Mobile Vertiefung zu den Objekten

Mobile Vertiefung zu den Objekten

DIE APP ZUR AUSSTELLUNG

Mit der kostenlosen App mit Standorterkennung kommen Sie gut informiert und orientiert durch die Ausstellung.

MEHR ZUR APP

Sehen, was sich entwickelt hat

Sehen, was sich entwickelt hat

BLICK HINTER DIE KULISSEN

Erleben Sie die neuesten Entwicklungen rund um die Ausstellung. In unserem Newsfeed dokumentieren wir unsere Arbeit und zeigen Ihnen aktuelle Veränderungen im Ausstellungsprojekt.

ZUM NEWSFEED

Virtueller Streifzug durch die Ausstellung

Virtueller Streifzug durch die Ausstellung

VORAB INFORMIEREN IN DER DIGITAL STORY

Ob Zuhause oder auf dem Weg hierher. Die Digital Story gibt Ihnen schon mal einen  Vorgeschmack, was Sie erwartet und macht Sie mit den Themen der Ausstellung bekannt.

ZUR DIGITAL STORY

NEUES AUS DEM NEWSFEED

AUS DEM PROGRAMM

Was Sie nicht verpassen sollten

Was Sie nicht verpassen sollten

VERANSTALTUNGSTIPP

Sprechstunde im Museum? Am 23.7. und 05.11. geben Ihnen die Kuratoren der Ausstellung Einblicke ins Ausstellungsmachen und freuen sich auf Ihre Fragen.

Mehr zur Veranstaltung

Wir haben da was für Sie

Wir haben da was für Sie

INDIVIDUELLE GRUPPENFÜHRUNGEN

Sie wollen mit einer Gruppe anreisen und suchen dafür noch ein passendes Angebot? Nutzen Sie die Möglichkeit, individuelle Gruppenführungen zu buchen.

Mehr zum Angebot

Heute gehen wir ins Museum

Heute gehen wir ins Museum

KLASSE FÜR KLASSEN

Hier finden Sie alle Angebote speziell für Schulklassen, gestaffelt nach Jahrgangsstufen.

 

Angebote im Überblick

Impressionen

UNSER NEWSLETTER